Hörprobe - MP3
» Lasst mich gehen (01:25min 64kb)

Entstehung der CD

Die Idee für diese CD entstand während meines achtwöchigen Klinik-aufenthaltes. Ich hatte meine Gitarre mitgenommen, um meine Musik nicht zu verlieren. Ich traf dort noch andere Musiker, die auch ihre Gitarre mitgebracht hatten.
Wir musizierten in einer Art Musiktherapie. Ich wollte ein lustiges Lied komponieren, was mir nicht gelang. Ich konnte meine Krankheit nicht verdrängen. Sie blockierte mich in meinem ganzen Tun, als wenn sie sagen wollte: "befasse dich erst mit mir, sonst läuft gar nichts!". Als ich das akzeptieren konnte, konnte ich komponieren. Ich konnte nur das schreiben, was in mir festsaß und das waren eben mein Burnout und meine Angst.
Ich erzählte meinem Freund Rafael Cortes von dieser Sache und wir beschlossen, eine CD zu produzieren. Rafael, als Profimusiker und
cd
CD-Booklet
bekannter Flamencogitarrist, unterstützte mich als Produzent und stellte den Kontakt mit dem großen Studio von Klaus-Dieter Keusgen her. Mein Selbstbewustsein stieg wieder etwas an und nach einigen Aufnahmeterminen war das Lied reif für die CD. Kurz darauf lernte ich Daniel Reichow kennen, der das Layout und das Booklet übernahm. Daniel hat auch diese Internetseite gestaltet. Rafael Cortes hat die Instumente eingespielt, damit ich mich voll auf den Text konzentrieren konnte.
An dieser Stelle möchte ich allen, die mich bei diesem Projekt unterstützt haben, noch mal herzlich danken.

"Lasst mich gehen und ich komme wieder!"